Radnaben

Speziell bei Italeri Modell Lkw's sind die oft unpassenden Radnaben sehr störend. Abhilfe schaffen hier originalgetreure Rabnaben (z.B. von KFS, M&G Mouldings).

Schritt 1

Von der inneren Felge wird der Steg, auf der normalerweise die äußere Felge gesteckt wird, einfach abgesägt.

 

Im Bild links: Felge aus dem Bausatz
Im Bild rechts: Felge ohne Steg



Schritt 2

Von der äußeren Felge muß nun die große Radnabe abgetrennt werden. Wer eine Drehmaschine sein eigen nennt, tut sich hier sehr leicht. Aber eine Bohrmaschine mit passendem Bohrer tut es auch (Vorsicht: Verletzungsgefahr). Anschließend wird noch in die neue Rabnabe ein Loch entsprechend dem Achsdurchmesser gebohrt. 

Schritt 3

Die Achse wird soweit gekürzt, daß sie um etwa 3mm über die Felge herausragt. Anschließend wird die innere Felge samt Reifen aufgesteckt. 

Schritt 4

Die neue Radnabe wird nun auf die Achse gesteckt und verklebt. Allerdings sollte man darauf achten, daß die Felge nicht mit angeklebt wird. 

Schritt 5

Im letzen Schritt wird jetzt die äußere Felge samt Reifen auf die innere Felge geklebt. Aber bitte nicht mit der Radnabe verkleben. Sonst dreht sich das Rad nicht mehr.